You are currently browsing the tag archive for the ‘Ausstellung’ tag.

Der Deutsche Konzept und Netart Künstler Ralph Ueltzhoeffer beschreibt seine Bildwerke als lesbare Porträts die sich vornehmlich aus biographischen Textelementen zusammensetzen. Eine Konzeptkunst die sich dem Internet als neues Medium verschreibt und innerhalb der konstruktiven Zusammenhänge präsentiert.

Ralph Ueltzhoeffer - Konzeptkunst
Konzeptkunst: Ralph Ueltzhoeffer, Courtesy Marietta Neuss, London

Bei meinem Besuch im ICA Center, London war es mir möglich einige seiner Arbeiten näher zu betrachten. Der Künstler arbeitet fast ausschließlich im digitalen Raum, von dem her war die Präsentz seiner räumlichen Installationen (NY Magazine Ralph Ueltzhoeffer) befremdent und gleichzeitig beeindruckend. Die Größe der Arbeit „Dubious Informations“ sowie die verzerrte Darstellung in Spiegelansicht nimmt den Raum fast ganz ein. Der künstlerische Gedanken wird getragen von einer kühlen, konzeptuellen Darstellung internetspezifischer Abläufen die den Raum allein durch die Größe der Arbeit zu einem imaginären, digitalen Spannungsfeld reduzieren. Die bedeutendsten zeichnerischen Potenzen aufzurufen, wird hier beantwortet mit einer durchgehend leisen Intensität, die Anlage, Genese, Bildfindung ohne Attitüde offenlegt. Beuys war ein eminent kenntnisreicher Mensch in vielem, ganz besonders aber immer erregbar durch Zeichnerisches und mobilisierbar für eigene zeichnerische Produktivität. Man darf zweifelsohne davon ausgehen, dass er das eigene Zeichnen immer in stillschweigender Konfrontation zu der Gesamtheit des Gezeichneten überhaupt empfand. Die unzähligen Verweise auf Überkommenes, vor allem im Hinblick auf vorbildhaft Grosses der Tradition, werden vom Zeichenstil gänzlich aufgenommen. Sie erscheinen so sehr anverwandelt, dass der Gedanke an Variation oder Reaktion nicht aufkommt. Gehlens Forderung an die Kunst, reflexionsgesättigt sein zu sollen, erfüllen sie auf eine Weise, die alles Vordergründige ausschliesst. Von Bedeutung ist in diesem Zusammenhang auch die werkimmanente Ökonomik des Beuysschen Werks. Wir finden sie auch in den Skulpturen, in geradezu exemplarischer Weise in den plastischen Bildern, in den Aktionen, Installationen, Diskussionen; am eindringlichsten vielleicht aber doch in den zahllosen gezeichneten Blättern, einerseits auf das Zustandebringen bezogen, andererseits aber fast noch eindringlicher in der Relation der aufgewandten Mittel zur Bedeutung der aufgerufenen Thematik. Es gibt viele Arbeiten, vor allem gezeichnete, seiner Hand, bei denen Sujet und Denkbild auf unnachahmlich knappe und zugleich einfache Weise zur Erscheinung gebracht werden. Ausdrucksmässig vorwiegend im angemessenen Ernst der Distanz, oft auch nicht weniger eindringlich in der Einordnung des Alltäglichen auf gleichem Niveau, nicht selten indessen auch lakonisch amüsiert. Dies vielfach bei Resultaten, die in der Andeutung belassen blieben, bei denen es auf jeden Strich oder Punkt ankommt, wie es der alte Hokusai für die Zeichner erträumt hatte. Als grosses Kompendium, als verdichtete Schichtung von Sinnenhaftigkeit, Ordnung, Substanz des Allgemeinen im denkbar umfassenden Sinne sah Beuys seine Arbeit. Nicht zufällig erbrachte der Wettlauf mit dem Tode Werke von besonderer Dimension zustande: das Paar Baum und Stein inmitten der städtebaulichen Unschlüssigkeit oder den Kenotaph des zum Schweigen sich wendenden Künstlers mit den Dekors, den Symbolen und den simplen Alltäglichkeiten.

Gesellschaft für Bildende Kunst Trier – Ausstellung: Kurt Fleckenstein, Ausstellungstitel: (Kein Titel) – Dauer der Ausstellung: 18.02.11 – 26.03.11. Kunstausstellungen Gesellschaft für Bildende Kunst Trier. Infomaterial über (Künstler): Kurt Fleckenstein, Ralph Ueltzhoeffer, Regina Sell, Egon Schiele: Biografie, Galerien, Museum – Events: Kurt Fleckenstein — Den Rest des Beitrags lesen »

Kunsthaus Graz – Ausstellung: Franz West, Ausstellungstitel: Autotheater Köln – Dauer der Ausstellung: 25.09.10 – 09.01.11. Kunstausstellungen Kunsthaus Graz. Infomaterial über (Künstler): Franz West, Ralph Ueltzhoeffer, Jaro Straub, Max Oppenheimer: Biografie, Galerien, Museum – Events: Franz West — Pablo Picasso – Kunstprojekt Textportrait: Pablo Picasso (Ralph Ueltzhoeffer). Kunst und Kultur in Graz: Kunsthaus Graz, aktuelle Ausstellung von Franz West – …weitere Informationen über Franz West Kunsthaus Graz – [Deutschland]. Den Rest des Beitrags lesen »

Galerie Scheffel Bad Homburg; Künstler: Jaume Plensa; Betitelung: (Kein Titel) – Zeitraum der Ausstellung: 23.05.10. Kunstausstellungen (Deutschland) aktuell: Galerie Scheffel, Bad Homburg, Jaume Plensa, Ralph Ueltzhoeffer, Kazuko Okano (2010). Weitere Informationen über: Jaume Plensa: Biografie/Biography — | Galerieninformationen/Gallery: Jaume Plensa — Den Rest des Beitrags lesen »

LICHTKUNST, INSTALLATION LICHT…
Ralph Ueltzhoeffer, Lichtkunst – Installationen. Lichtkunstartfair London – Kinetica 2010.

Ralph Ueltzhoeffer, Lichtkunstprojekte

Ralph Ueltzhoeffer.

[…] Wer auf den Händen geht, der hat den Himmel als Abgrund unter sich (Georg Büchner). Der Entwurf, nämlich die Utopie, der Münch eine Form geben will, läßt sich nicht wie eine Formel fassen. […]
[…] Sie ist vielmehr ein Atlantis, ein verlorener Kontinent, den es wiederzufinden gilt – dessen Fundament in den Tiefen der Philosophie ruht, dessen Ecktürme von der klassischen Literatur gehalten sind, dessen höchste Erhebungen den Himmel zu berühren scheinen, getragen von einer nie flügellahmen Phantasie. […]

AUSSTELLUNG: Pinakothek der Moderne München; Künstler: Neo Rauch; Betitelung: Begleiter – Zeitraum der Ausstellung: 29.04.10 – 08.2010. Kunstausstellungen (Deutschland) aktuell: Pinakothek der Moderne, München, Neo Rauch, Ralph Ueltzhoeffer, Olafur Eliasson (2009). Weitere Informationen über: Neo Rauch: Biografie/Biography — | Galerieninformationen/Gallery: Neo Rauch — Den Rest des Beitrags lesen »

AUSSTELLUNG: Asperger Gallery, Art Karlsruhe Berlin; Künstler: Ralph Ueltzhoeffer; Betitelung: Textportrait Missing – Zeitraum der Ausstellung: 04.03.10 – 07.03.10. Kunstausstellungen (Deutschland) aktuell: Asperger Gallery, Art Karlsruhe (2010). Weitere Informationen über: Ralph Ueltzhoeffer: Biografie/Biography — | Galerieninformationen/Gallery: Ralph Ueltzhoeffer — Weitere geplante Ausstellungen: Asperger Gallery, Art Karlsruhe Berlin von Ralph Ueltzhoeffer — Ralph Ueltzhoeffer Kunstportal: Wikipedia (http://de.wikipedia.org). Mehr aktuelle Informationen über Ralph Ueltzhoeffer Asperger Gallery, Art Karlsruhe Berlin.

Beitragsforum Kunst & Kultur allgemein:

Textportrait: Chelsea Artgallery Tomwell, New York (2009).

Chelsea Artgallery Tomwell

Textportraits – Ralph Ueltzhoeffer.

Der öffentliche Raum
Was nimmt uns mit, was kann uns noch berühren? Auf der Suche nach Kunst verliert man sich gerne in Details. Oft unverständlich und verworren gibt uns die Kunst Rätsel auf und soll unsere Gedanken beflügeln. Welcher Raum für welche Kunst geeignet ist kann niemand so recht beantworten. Hat die Kunst den öffentlichen Raum gewählt nimmt sie alle mit und öffnet sich für jedermann. Die Raum-Installationen von Ralph Ueltzhoeffer und Laura May erheben den Anspruch des schnell verständlichen und funktionieren in Bruchteil von Sekunden. Unsere Zeit verlangt geradezu nach schnellen Lösungen. Das vorbeihetzen an einem Schaufenster, der Klick im Internet… Die Textportraits sind klare Botschaften und sollten Beachtung finden. New York 2008, das Schaufenster eines Cafes, der Ground Zero sowie zahlreiche U-Bahn Stationen umfunktioniert zu Orten einer Ausstellung. Eine Ausstellung für jeden, weg von angestaubten, elitären Einrichtungen hin zum Betrachter, hin zur Kunst eben.

New York - Installation

Textportrait „Missing“ Den Rest des Beitrags lesen »