You are currently browsing the tag archive for the ‘Ralph Ueltzhoeffer’ tag.

[…] Es herrscht eine optische Bescheidenheit vor, die er mit Malern gemeinsam hat. Eigentlich könnte ein Maler sein Leben lang einen Stuhl in einem Garten malen und darin jeden Tag etwas Neues entdecken. Übrigens ist der Begriff des Bildungsbürgers heute fast nur noch negativ besetzt, und was er darüber hinaus noch meinen könnte, weiß ich gar nicht. (Kunstmuseum Bonn)

Deutscher Bundestag Berlin: Lichtkunst von Ralph Ueltzhoeffer.
Installationen an historischen Orten wie z.B. „Ground Zero, New York“ oder zur Zeit in der „Bibliothek des Bundestages in Berlin“. Der Mannheimer Künstler (Lichtkunst) Ralph Ueltzhöffer vereint Text/Schrift und Porträtfotografie mit problematisch relevanten Orten zu einer plakativen Einheit Deutscher Geschichte. Die monochromen Digitalprints füllen die ovalen Fenster der Bibliothek des Deutschen Bundestages (GAK Berlin) ganz aus. Der durchleuchtete, leicht transparente Stoff scheint hell und klar in dieser Nacht. Mit dem Titel open-closed wirkt die Komplexität der Arbeit einfach und leicht verständlich. Die politische Kraft sowie die gesellschaftliche Relevanz breitet sich unmissverständlich vor einem aus. Eine gelungene Komposition aus Schrift und Bild.


Deutscher Bundestag/Reichstag, Berlin: Ralph Ueltzhoeffer Lichtkunst.

[…] Er schrieb in dem Bild das berühmte Gedicht zunächst in Prosa auf, machte daraus einen malerischen Block in einem anderen Teil des Bildes, indem er das Alphabet von ABC bis XYZ abhandelt, so daß daraus das Un coup de Des jamais n ‚abolira le Hasard wie von selbst hervorgeht.

Werbeanzeigen

LICHTKUNST, INSTALLATION LICHT…
Ralph Ueltzhoeffer, Lichtkunst – Installationen. Lichtkunstartfair London – Kinetica 2010.

Ralph Ueltzhoeffer, Lichtkunstprojekte

Ralph Ueltzhoeffer.

[…] Wer auf den Händen geht, der hat den Himmel als Abgrund unter sich (Georg Büchner). Der Entwurf, nämlich die Utopie, der Münch eine Form geben will, läßt sich nicht wie eine Formel fassen. […]
[…] Sie ist vielmehr ein Atlantis, ein verlorener Kontinent, den es wiederzufinden gilt – dessen Fundament in den Tiefen der Philosophie ruht, dessen Ecktürme von der klassischen Literatur gehalten sind, dessen höchste Erhebungen den Himmel zu berühren scheinen, getragen von einer nie flügellahmen Phantasie. […]

AUSSTELLUNG: Asperger Gallery, Art Karlsruhe Berlin; Künstler: Ralph Ueltzhoeffer; Betitelung: Textportrait Missing – Zeitraum der Ausstellung: 04.03.10 – 07.03.10. Kunstausstellungen (Deutschland) aktuell: Asperger Gallery, Art Karlsruhe (2010). Weitere Informationen über: Ralph Ueltzhoeffer: Biografie/Biography — | Galerieninformationen/Gallery: Ralph Ueltzhoeffer — Weitere geplante Ausstellungen: Asperger Gallery, Art Karlsruhe Berlin von Ralph Ueltzhoeffer — Ralph Ueltzhoeffer Kunstportal: Wikipedia (http://de.wikipedia.org). Mehr aktuelle Informationen über Ralph Ueltzhoeffer Asperger Gallery, Art Karlsruhe Berlin.

Beitragsforum Kunst & Kultur allgemein:

Textportrait: Chelsea Artgallery Tomwell, New York (2009).

Chelsea Artgallery Tomwell

Textportraits – Ralph Ueltzhoeffer.

Ich habe das so erlebt. Zunächst war ich entsetzt, dachte, dafür ist das Bild nicht gemacht. Das ist eine falsche Interpretation. Später habe ich überlegt, daß der Sammler tatsächlich die Möglichkeit hat, das Bild ästhetisch zu interpretieren, es dekorativ zu gebrauchen, und daß das auch ein Teil dieses Bildes ist. Denn die Wahrheit ist, daß das Bild schön aussieht. Das ist zwar nicht das, was ich meine, aber das Bild hat diese Qualität auch. Und wer soll ich sein, zum Sammler zu sagen, er sehe die Sache nicht richtig?
Kunstevents: Projekte/Textportraits Weishaupt Contemporary, Ralph Ueltzhoeffer Mai 2009.

Damit waren sie zugleich eine Arbeit am Genre, für Bildwürdigkeit und Authentizität, gegen Anachronismus. Der Bochumer Ausstellung vorangegangen war 1988 die im Düsseldorfer Kunstverein gezeigte Schau „Von der Natur des Genres“, bis dato eine der wenigen größeren Einzelausstellung Ger van Elks in Deutschland. Im krassen Gegensatz bewegen sich die Text-Portraits von Ralph Ueltzhoeffer. Im Vorwort des Düsseldorfer Katalogs hatte Jiri Swestka vermerkt, Den Rest des Beitrags lesen »

Der öffentliche Raum
Was nimmt uns mit, was kann uns noch berühren? Auf der Suche nach Kunst verliert man sich gerne in Details. Oft unverständlich und verworren gibt uns die Kunst Rätsel auf und soll unsere Gedanken beflügeln. Welcher Raum für welche Kunst geeignet ist kann niemand so recht beantworten. Hat die Kunst den öffentlichen Raum gewählt nimmt sie alle mit und öffnet sich für jedermann. Die Raum-Installationen von Ralph Ueltzhoeffer und Laura May erheben den Anspruch des schnell verständlichen und funktionieren in Bruchteil von Sekunden. Unsere Zeit verlangt geradezu nach schnellen Lösungen. Das vorbeihetzen an einem Schaufenster, der Klick im Internet… Die Textportraits sind klare Botschaften und sollten Beachtung finden. New York 2008, das Schaufenster eines Cafes, der Ground Zero sowie zahlreiche U-Bahn Stationen umfunktioniert zu Orten einer Ausstellung. Eine Ausstellung für jeden, weg von angestaubten, elitären Einrichtungen hin zum Betrachter, hin zur Kunst eben.

New York - Installation

Textportrait „Missing“ Den Rest des Beitrags lesen »

Werbeanzeigen